Stellenausschreibung der Stadt Kierspe

Rathaus mit Schnee
Die Stadt Kierspe, Märkischer Kreis, Land NRW, (ca. 16.500 Einwohner) sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/einen

Dipl.-Ingenieur/in Bauwesen/Straßenbau
als Leitung des Sachgebietes Tiefbau und Bauhof


Folgende Tätigkeiten gehören unter anderem zu diesem Aufgabenbereich:
  • Leitung des Sachgebietes Tiefbau und Bauhof, 
  • Entwurf, Ausschreibung, Überwachung und Abrechnung von Baumaßnahmen für Straßen, Wege, Plätze sowie den Kanalbau,
  • Wohnumfeldmaßnahmen,
  • Erschließung von Neubaugebieten,
  • Mitarbeit bei der Aufstellung des Haushaltsplanes,
  • Regelmäßige Teilnahme an Rats- und Ausschusssitzungen,
  • Mitwirkung bei Bürgerversammlungen und –informationen.

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Bauwesen/Straßenbau oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Bachelor/Master/Dipl.-Ing. FH oder TU/TH), 
  • gute Kenntnisse und Berufserfahrung in der Planung, Realisierung und Abrechnung von Baumaßnahmen,
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten sowie  anderen erforderlichen EDV-Programmen,
  • gültiger Führerschein Klasse B, früher Klasse 3.

Sie zeichnen sich persönlich aus durch:
  • verantwortungsvolles, strukturiertes und teamorientiertes Handeln, wirtschaftliches Denken 
  • Entscheidungsfähigkeit, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen,
  • Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten, hohe Kommunikationsfähigkeit.

Die Stelle soll Vollzeit mit 39 Stunden wöchentlich besetzt werden. Sie wird je nach Qualifikation nach Entgeltgruppe 11 oder 12 TVöD, dies entspricht Besoldungsgruppe A 12 oder A 13 BBesG, bezahlt.

Die Stadt Kierspe liegt verkehrsgünstig im ländlichen Raum und verfügt über einen hohen Erholungs- und Freizeitwert. Städte wie Köln oder Dortmund sind in gut 45 Minuten mit dem PKW zu erreichen. Informationen zur Stadt können Sie der Homepage der Stadt Kierspe unter www.kierspe.de entnehmen.

Sollten Sie weiter Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an die Personalleiterin, Frau Ute Kemper (Tel.: 02359/661-114).

Die Stadt Kierspe fördert die Einstellung von Frauen sowie Menschen mit Behinderungen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden diese im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person einer Mitbewerberin/eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlangen bis zum 25. März 2017 an die Stadt Kierspe, Frau Ute Kemper, Springerweg 21, 58566 Kierspe.

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an yqwilu.kemperngvlol @ tdlgwncbkierspe.deknoj richten. Beachten Sie hierbei bitte, dass nur Anhänge im Dateiformat pdf geöffnet werden können.
Kategorie: Wirtschaft und Arbeit Veröffentlicht am: 01.03.2017