Die Ehrenamtskarte: Anerkennung für ehrenamtliches Engagement im Märkischen Kreis

Logo des EhrenamtesDie Stadt Kierspe hat die
Ehrenamtskarte eingeführt. Die ersten Karten wurden bei der gemeinsamen Feierstunde am 25.02.2010 in Iserlohn ausgegeben.
 

Was ist die Ehrensamtskarte?

Mit der Ehrenamtskarte wird bürgerschaftliches Engagement anerkannt und  gewürdigt. Die Verleihung der Ehrenamtskarte ist Ausdruck der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger.

Wer kann die Ehrenamtskarte bekommen?
Eine Ehrenamtskarte erhält, wer mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwands- entschädigung tätig ist. Keine Rolle spielt, in welchem Bereich das Engagement erbracht wird. Auch können Tätigkeiten in verschiedenen Organisationen zusammengerechnet werden. Wichtig ist auch, dass das ehrenamtliche Engagement bereits über einen längeren Zeitraum, mindestens zwei Jahre, ausgeübt wird.

Wo bekomme ich den Antrag?
Die Anträge können bei der Stadt Kierspe abgeholt oder angefordert werden. Ansprechpartner bei der Stadt Kierspe ist Svenja Stegmann, die unter der Telefonnummer 661-118 zu erreichen ist.
Weiterhin finden Sie hier den Antrag.

Wo wird der Antrag gestellt?
Grundsätzlich gilt, dass der Ort der Antragstellung der Ort der ehrenamtlichen Tätigkeit ist. Übt zum Beispiel ein Kiersper die ehrenamtliche Tätigkeit in der Nachbargemeinde Halver aus, so ist der Antrag bei der Stadt Halver zu stellen. Die Bestätigung der ehrenamtlichen Tätigkeit erfolgt grundsätzlich mit 2 Unterschriften. Ausnahmen sind jedoch in begründeten Fällen möglich.

Wie lange ist die Ehrensamtskarte gültig?
Die Ehrenamtskarte hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren, wobei eine Verlängerung bei nachweislicher Fortdauer der ehrenamtlichen Tätigkeit möglich ist. Den Antrag auf Verlängerung der Ehrenamtskarte können Sie hier herunterladen. Bitte reichen Sie den Antrag zusammen mit der abgelaufenen Karte bei der Stadt Kierspe, Zentrale Verwaltung, Svenja Stegmann, Springerweg 21, 585665 Kierspe, ein.
Die verlängerte Ehrenamtskarte wird Ihnen wieder übersandt.

Welche Vergünstigungen habe ich mit der Karte?
Hinter dieser Karte verbirgt sich ein praktischer Nutzen, denn mit der Karte können öffentliche, gemeinnützige und private Einrichtungen vergünstigt aufgesucht werden. In Kierspe werden angeboten:

  • Nutzung der Musikschule im ersten Monat des Jahres kostenlos
  • Nutzung der Stadtbibliothek mit 50% Ermäßigung auf den Leseausweis 
  • 50 % Ermäßigung auf Eintrittspreise bei städtischen Veranstaltungen 
  • 25 % Ermäßigung bei der VHS Volmetal ab dem 01.08.2010 – Herbstsemester
  • 50 % Ermäßigung auf dein Einzeleintrittspreis im Hallenbad Räukepütt, Bäderbetrieb Kierspe GmbH
  • 25 € Ermäßigung auf die Grundgebühr und 25 € Ermäßigung auf das Lehrmaterial bei der Fahrschule Beindorf

Darüber hinaus können auch in den anderen Städten des Märkischen Kreises und in allen anderen teilnehmenden Kommunen des Landes Vergünstigungen in Anspruch genommen werden. Auf der Internetseite www.ehrensache.nrw.de können diese Vergünstigungen abgefragt werden.

Noch Fragen?
Ansprechpartner bei der Stadt Kierspe zur Ehrenamtskarte ist Svenja Stegmann, Telefon 66 11 18.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums für Generationen, Familien, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalens:  www.ehrensache.nrw.de

weitere Links:
Informationen über die Ehrenamtskarte NRW im Märkischren Kreis finden Sie hier.