Ausgangssperre für den Märkischen Kreis

Bildung & Kultur 09.04.2021
Ausgangssperre für den Märkischen Kreis

Da die Infektionszahlen im Märkischen Kreis weiterhin auf hohem Niveau bleiben, reagiert die Kreisverwaltung mit einer neuen Allgemeinverfügung. Zentrale Maßnahme ist der Erlass einer Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens. Die Verfügung gilt zunächst bis zum 18.04.2021.

Durch diese weitere Maßnahme sollen private Zusammenkünfte weiter eingeschränkt werden und so die Kontakte und mit ihnen einhergehend die Infektionen gesenkt werden.

Ausnahmen gelten unter anderem für:

  • Medizinische Notfälle
  • Arbeitsweg oder Berufsausübung
  • Besuch von Ehegatten oder Lebenspartnern in deren Wohnung
  • Fürsorgetätigkeit oder Betreuung Unterstützungsbedürftiger
  • Begleitung Sterbender
  • Versorgung und Ausführen von Tieren
  • Ähnlich gewichtige und unabweisbare Zwecke

Die Allgemeinverfügung des Märkischen Kreises können Sie hier nachlesen.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook