Sympathisch-grüner Markenbotschafter in Planung

Freizeit & Tourismus 20.04.2017
Sympathisch-grüner Markenbotschafter in Planung

Das Land der tausend Berge in die Luft zu heben und einen fliegenden Markenbotschafter zu kreieren, hat sich der Sauerland-Tourismus gemeinsam mit zwei jungen, ambitionierten Ballonfahrern und einer heimischen Werbeagentur für das Frühjahr zum Ziel gesetzt. Im Rahmen einer Spendenaktion, dem so genannten Crowdfunding, soll ein Heißluftballon für die Region finanziert werden. Und alle Sauerländer können mithelfen, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Hoch über den Baumwipfeln schweben und sich dabei in aller Ruhe die frische Luft um die Nase wehen lassen – wer schon immer einmal die Landschaft des Sauerlandes aus der Vogelperspektive genießen wollte, könnte dazu schon bald die Gelegenheit bekommen. Denn ab sofort kann sich jeder Sauerländer sein eigenes Stück vom Himmelsglück kaufen, denn bis Anfang Mai läuft die frisch gestartete Crowdfunding-Aktion des neu gegründeten Sauerland-Ballooning-Vereins und seiner Partner, unterstützt vom Sauerland-Tourismus. Dabei kann jeder – natürlich abhängig vom eigenen Budget – kleinere oder auch größere Beträge auf der eigens eingerichteten Seite der Onlineplattform „Startnext“ spenden. In einem Gemeinschaftsprojekt kann so Stück für Stück auf den geplanten Heißluftballon eingezahlt und zu dessen Realisierung beigetragen werden. Rund 48.000 Euro müssten am Ende zusammenkommen, um die Hülle des Ballons sowie weitere technische Ausrüstung bestellen zu können. Ein gebrauchter Ballonkorb wurde bereits angeschafft, ein Anhänger fehlt jedoch auch noch. Für alle Unterstützer der Crowdfunding-Aktion gibt es, je nach Höhe des gezahlten Betrages, ein tolles Dankeschön. Dieses reicht von einfachen Postkarten mit Ballonmotiv über Holzbrettchen im Sauerland-Stil bis hin zur Teilnahme an der Taufzeremonie.

Wer sich an der Finanzierung der Sauerland-Heißluftballons beteiligen und so dazu beitragen möchte, einen sympathischen grünen Markenbotschafter ins Leben zu rufen, kann sich unter www.sauerland.com/ballon weiter über das Projekt informieren und gelangt von dort auch zur Crowdfunding-Plattforn, um den gewünschten Betrag zu spenden.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook