Tag des offenen Denkmals 2017 – Thema MACHT UND PRACHT

Freizeit & Tourismus 31.08.2017
Tag des offenen Denkmals 2017 – Thema MACHT UND PRACHT

Am Sonntag, 10. September, findet der jährlich bundesweit ausgerichtete „Tag des offenen Denkmals“ statt. Der Denkmaltag widmet sich in diesem Jahr dem Motto "Macht und Pracht“.

Wie auf der offiziellen Internetseite der Veranstaltung zu lesen ist, möchte der Tag des offenen Denkmals 2017 die Besucher dazu anregen, sich mit den vielfältigen Ausdruckformen von "Macht und Pracht" in allen relevanten Bereichen von Architektur- und Kunstgeschichte einmal bewusster auseinanderzusetzen. Denn jedes Denkmal erzählt uns immer viel über die sozialen und kulturellen Verhältnisse der Zeit seiner Entstehung und Nutzung.

Auch die Kiersper Denkmäler und Museen öffnen in diesem Jahr wieder ihre Türen, um sich zu präsentieren und Informationen rund um ihre Geschichten zu geben.

Das Bakelitmuseum, Friedrich-Ebert-Straße 380, ist in der Zeit von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Es ist zu finden im Alten Amtshaus der Stadt Kierspe. Bakelit - ein gutes Bindeglied und ein hervorragender Isolierstoff, der in fast allen Bereichen wie Haushalt, Gewerbe und Industrie eingesetzt wurde. Allein in Kierspe existierten 36 Betriebe mit über 450 Kunststoffpressen. Von der Kaffeemaschine, über den Aschenbecher, bis hin zum Fahrradgriff sind in dem 2003 gegründeten Bakelitmuseum in Kierspe zu bestaunen.

Der Schleiper Hammer, Schleipe 3, ist in der Zeit von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Mit seiner Lage im Seitenbachtal der Volme und seinen zwei Betriebsteichen repräsentiert der Schleiper Hammer eine wichtige Phase der Eisenerzeugung und –verarbeitung, die das Leben der Bewohner über Jahrhunderte prägten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

In der Rhader Mühle, Rhadermühle 1, kann beobachtet werden, wie Brot in dem alten Holzbackofen gebacken wird. Das gebackene Brot kann gekauft und verköstigt werden. Geöffnet ist die Rhader Mühle von 11 bis 17 Uhr.

Die Margarethenkirche, Kirchplatz 1, ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Margarethenkirche ist die älteste Kirche der Stadt Kierspe.

Die Servatiuskirche in Rönsahl, Kirchstraße 5, ist von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Dort werden Führungen durch die Kirche angeboten.

Die Historische Brennerei in Rönsahl, Hauptstraße 23, ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
Um 12:30 Uhr können dort die alten Brennanlagen und auch die Brauerei, in der in historisch wertvollen Brauanlagen das Rönsahler Landbier gebraut wird, besichtigt werden. Neben dem Rönsahler Landbier gibt es einen Imbiss zur Stärkung.
Um 13:30 Uhr hat man die Möglichkeit, bei einem Spaziergang durch Rönsahl die Villen der Pulverfabrikanten Cramer und Heuser von außen zu besichtigen.

Auch das Bergisch-Märkische Pulvermuseum im benachbarten Wipperfürth-Ohl, Sauerlandstr. 7, öffnet am Denkmaltag seine Türen von 10 bis 17 Uhr.
Hier gibt es um 10:15 Uhr zunächst eine Führung und um 11 Uhr schließt sich eine Wanderung durch das Außengelände des Museums und weiter zur Historischen Brennerei an.

Die meisten geöffneten Denkmäler sorgen für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher.

Informationen rund um den Tag des offenen Denkmals finden Sie auch im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de und speziell zu den Kiersper Denkmälern auf der Homepage des Heimatvereins Kierspe unter www.kierspe.de/heimatverein.


© Foto: Heimatverein Kierspe e.V.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook