Kultursprinter fährt wieder

Leben in Kierspe 27.01.2017
Kultursprinter fährt wieder

Eine gute Nachricht für alle Schulen im Märkischen Kreis: Auch im Jahr 2017 fährt der Kultursprinter wieder kostenlos zu Museen und kulturellen Einrichtungen im Kreisgebiet. Damit entfällt ein großer Kostenfaktor bei den Schulausflügen. Die Fahrten werden von der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) durchgeführt. Da der Topf für die Schulen im vergangenen Jahr sehr schnell leer war, sollten die Schulen jetzt möglichst zügig buchen. Bei der Buchung sind einige Regeln zu beachten. Kostenlose Fahrten gibt es nur zur Phänomenta, zur Dechenhöhle, zur Burg Altena, zum Deutschen Drahtmuseum, zur Luisenhütte, zu den Museen der Stadt Iserlohn, zum Bakelitmuseum und zum Schleiper Hammer in Kierspe und zu den Ge-Denk-Zellen Altes Rathaus Lüdenscheid.

Detlef Krüger, Fachdienstleiter Kultur und Tourismus beim Märkischen Kreis: "Das Angebot soll dazu ermuntern, auch einmal die kleinen Einrichtungen in Kierspe und Lüdenscheid zu besuchen. Hier gibt es viel Neues zu entdecken." Die Ge-Denk-Zellen in Lüdenscheid zeigen sehr anschaulich das Schicksal von Verfolgten während der NS-Zeit und erzählen über Zivilcourage und Widerstand. Die dritte Gedenkzelle, die im Februar eröffnet, soll künftig Wechselausstellungen zeigen.
Den Kultursprinter buchen können Schulen aller Schulformen aus dem gesamten Märkischen Kreis, das Angebot gilt auch für die offenen Ganztagsschulen. Fahrten von Kindertageseinrichtungen können über dieses Programm leider nicht unterstützt werden.

Weitere Informationen und genaue Hinweise zum Ablauf der Buchung gibt es auf den Internetseiten des Märkischen Kreises.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook