Corona-Pandemie

Leben in Kierspe 23.10.2020
Corona-Pandemie

Der Märkische Kreis hat den Inzidenzwertes von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten.

Daher gilt der Kreis nach der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen als Risikogebiet mit der Gefährdungsstufe 2.

Das Infektionsgeschehen, das zu diesem Wert geführt hat, ist nicht ausschließlich auf eine bestimmte Einrichtung oder einen bestimmten Ort eingrenzbar.

Der Märkische Kreis hat daher am gestrigen Donnerstag eine Allgemeinverfügung erlassen. In dieser ist unter anderem gereglt, dass folgende Schutzmaßnahmen gelten:

  • Der Betrieb von gastronomischen Einrichtungen sowie der Verkauf von alkoholischen Getränken (auch in Kiosken und Tankstellen) sind zwischen 23 Uhr und 6 Uhr unzulässig.
  • Im öffentlichen Raum dürfen grundsätzlich nur Gruppen von höchstens 5 Personen zusammentreffen. Ausnahmen gelten beispielsweise für Verwandte und Haushaltsmitglieder.
  • An Festen außerhalb des privaten Raums dürfen höchstens 10 Personen teilnehmen.
  • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung in Fußgängerzonen ausgewählter Städte des Märkischen Kreises (s. Anlage der Allgemeinverfügung)


Die gesamte Allgemeinverfügung inklusive der Anlage 1 (Maskenpflicht öffentliche Außenbereiche) können Sie hier einsehen.


Diese Schutzmaßnahmen müssen solange eingehalten werden, bis der Inzidenzwert wieder unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben aufeinanderfolgenden Tagen liegt.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook