Wiederaufbauhilfe für die Unwetterkatastrophe im Juli

Leben in Kierspe 17.09.2021
Wiederaufbauhilfe für die Unwetterkatastrophe im Juli

Nach dem Beschluss des Bundesrates zu der Wiederaufbauhilfe in Höhe von 30 Milliarden Euro für die von der Unwetterkatastrophe im Juli betroffenen Regionen am Freitag, den 10. September 2021, hat das Land Nordrhein-Westfalen erste Informationen zu den Richtlinien, dem Antragsverfahren und dem weiteren Vorgehen mitgeteilt. Demnach können insbesondere Privatpersonen und –haushalte, Unternehmen und land- und forstwirtschaftliche Betriebe Hilfe erhalten.

Erste Informationen gibt das Land über das Servicetelefon “Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen“ ab dem 14. September 2021 für geschädigte Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen von montags bis freitags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags und sonntags in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr:

Servicetelefon “Wiederaufbau Nordrhein-Westfalen“: Telefon 0211 / 4684-4994.

Um Unternehmen mit einem besonders hohen Finanzierungsbedarf möglichst schnell und unbürokratisch unterstützen zu können, wurde eine neue gemeinsame „Akutberatungsstelle Hochwasserhilfe“ eingerichtet. Unternehmen und Freiberufler, die unmittelbar und mittelbar von der Flutkatastrophe betroffen sind und einen Finanzierungsbedarf von 100.000 Euro oder mehr haben, können sich für eine Erstberatung an folgende E-Mail wenden: hchwssr-nrwnrwbnkd. Die weitere Beratung erfolgt über die Handwerkskammer Südwestfalen Bereich, Betriebsberatung/ Wirtschaftsförderung, Herrn Dröge, Tel. 02931/ 877 126, oder die dort eingerichtete Hotline, Tel. 02331/390 333.

Für den Bereich der Landwirtschaft berät der Landesbetrieb Holz und Wald NRW, Herr Jovi, Tel. 0251/ 91797 458 – E-Mail: krstnjvwld-nd-hlznrwd, oder Frau Minnemann, Tel. 0251/ 91797 424.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landes www.land.nrw/wiederaufbauhilfe

Die Stadt Kierspe unterstützt die Beratung der Kiersper Bürgerinnen und Bürger. Der Antrag kann nach den Föderrichtlinien nur online durch die Betroffenen ausgefüllt werden.
Beratend stehen Ihnen Frau Lingnau unter der Rufnummer 02359/661-123 und Frau Vormann-Berg unter der Rufnummer 02359/661-111, E-Mail pstkrspd, zur Verfügung.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook