Mikrozensus 2017

Rat & Verwaltung 06.01.2017
Mikrozensus 2017

Wie viele Familien mit Kindern gibt es in NRW? Wie ist die Situation alleinerziehender Mütter oder Väter in der Gesellschaft? Wie viele Mütter sind berufstätig? Wie haben sich Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverhältnisse entwickelt? Wohnen ältere Menschen überwiegend allein? Wie steht es um die Ausbildung der Bevölkerung? Antworten auf diese und ähnliche häufig gestellte Fragen gibt der „Mikrozensus“, für den in Nordrhein-Westfalen jährlich rund 76.000 Haushalte befragt werden.

Der Landesbetrieb Information und Technik NRW (IT.NRW) ist als statistisches Landesamt für die Durchführung der Befragungen zuständig.

Diese größte deutsche Haushaltsbefragung wird von den statistischen Landesämtern seit 1957 jährlich durchgeführt. In NRW werden für die Erhebung besonders geschulte Interviewerinnen und Interviewer eingesetzt. Sie kündigen ihr Anliegen bei den Haushalten vor ihrem Besuch schriftlich an und können sich durch einen Interviewer-Ausweis legitimieren. Um Datenschutz und statistische Geheimhaltung zu gewährleisten, sind sie zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet.

Wann die Interviewerinnen und Interviewer in Kierspe unterwegs sind, können Sie auf der Homepage von IT.NRW nachsehen.

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook