Jahresabschluss 2016 vom Rat genehmigt

Rat & Verwaltung 11.10.2017
Jahresabschluss 2016 vom Rat genehmigt

Der Rat der Stadt Kierspe hat in seiner Sitzung am 26.09.2017 den Jahresabschluss festgestellt und Entlastung erteilt.

Der Jahresabschluss 2016 der Stadt Kierspe wurde als Entwurf am 04.04.2017 im Rat eingebracht und zur Prüfung an den Rechnungsprüfungsausschuss verwiesen.

Der Rechnungsprüfungsausschuss bedient sich der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mähler & Grote GmbH Kierspe zur Prüfung des Jahres- und des Gesamtabschlusses 2016.

Das ursprünglich geplante Jahresergebnis 2016 lag bei einem Fehlbetrag in Höhe von -3.334.835 Euro.

Das tatsächliche Jahresergebnis 2016 beläuft sich auf einen Fehlbetrag von -2.497.817,32 Euro. Die Verbesserung des Jahresergebnisses beträgt somit insgesamt rund 837.000 Euro und ist bedingt durch Einsparungen auf der Aufwandsseite.

Im Folgenden eine grafische Darstellung der Verteilung der Erträge und Aufwendungen in den verschiedenen Bereichen:

 
 
 
 
 

Die Transferaufwendungen betragen 18,5 Mio. Euro. Diesen setzten sich folgendermaßen zusammen:

  • rd. 12,8 Mio. Euro für die Kreisumlagen
  • rd. 2 Mio. Euro als Umlage an die Wasserverbände
  • rd. 0,8 Mio. Euro Gewerbesteuerumlage und Fond Dt. Einheit
  • rd. 2,3 Mio. Euro Asyl-Zahlungen
  • der restliche Betrag entfällt auf mehrere kleine Positionen.
 
 

Den Jahresabschluss mit der Feststellung des Jahres 2016 können Sie sich hier ansehen:

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook