Zustands- und Funktionsprüfung von Kanalhausanschlüssen / Kanal-TÜV

Rat & Verwaltung 07.01.2020
Zustands- und Funktionsprüfung von Kanalhausanschlüssen / Kanal-TÜV

Die Stadtverwaltung hat mit Schreiben vom 04.11.2019 diejenigen Eigentümerinnen und Eigentümer informiert, die nach der Selbstüberwachungsverordnung (SüwVO 2013) zur Untersuchung ihrer privaten Kanalhausanschlüsse bis zum 31.12.2020 verpflichtet sind. Aufgrund der vom Landtag geplanten Änderung der Verordnung soll es neue Vorschriften für die Untersuchung geben. Erste Informationen sollen den Kommunen Anfang 2020 vorgestellt werden. Die Stadtverwaltung folgt daher der Empfehlung ihres kommunalen Spitzenverbandes und rät dazu, den rechtsverbindlichen Beschluss der Landesregierung abzuwarten. Bis dahin bedarf es keiner Untersuchung der Kanalhausanschlüsse.

Von der Neuregelung ausgenommen sind folgenden Sachverhalte:

  • Neubauten und wesentliche Änderungen im Bestand
  • Anschlüsse von Industrie- und Gewerbeobjekten
  • Prüfpflicht 2015, die noch nicht erfüllt wurde
  • Städtische Sanierungsplanung nach §46 LWG (Straßenbau/Kanalbau und Fremdwasserbeseitigung)
  • Prüfung bei Verdachtsfällen


Die Stadtverwaltung wird nach Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens erneut informieren.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Jung. Frau Jung ist unter der Telefonnummer 02359/661-175 oder der E-Mailadresse jngkrspd erreichbar.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook