Appell des Bürgermeisters

Rat & Verwaltung 22.11.2021
Appell des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

insbesondere ab Mitte der letzten Woche steigen die Zahlen der an Covid-19 infizierten Personen besorgniserregend an. Dabei wurde nicht nur die 200-er Grenze überschritten, sondern zwischenzeitlich auch ein Inzidenzwert von über 1.000 erreicht. Diese Entwicklung wird selbstverständlich von mir und meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kritisch hinterfragt, um Ursachen ausmachen und Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Ein positives Signal ist die erklärte Absicht des Deutschen Roten Kreuzes, das Testzentrum im ehemaligen Kreativzentrum an der Kölner Straße weiter zu betreiben. Somit können die von der Regierung angekündigten Coronaschutz-Regelungen, wie das Testerfordernis im Rahmen der 3 G-Regel, bestmöglich unterstützt werden. Als Unterstützung für die Arbeitgeber wird hier von Seiten der Stadt kurzum die Anfrage nach weiterem Bedarf an ergänzenden Testterminen vor Ort erfolgen und ggf. die Testzeiten beim Deutschen Roten Kreuz weiter ausgebaut.

Zudem wird der Impfbus des Märkischen Kreises am morgigen Dienstag, 23.11.2021, in der Zeit von 13.00 – 16.00 Uhr bereits zum 4. Mal am Fachmarktzentrum ein Impfangebot für die Impfwilligen machen. Und auch der nächste Halt des Busses ist bereits abgestimmt und wird rechtzeitig bekannt gegeben.
In diesem Zusammenhang möchte ich auf den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz verweisen, in dem ausgeführt wird, dass die geimpften Personen einen deutlich höheren Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf haben und zugleich auch andere besser vor einer Ansteckung schützen. Ich kann dies nur bekräftigen und darauf hinweisen, dass ich in sämtlichen Gesprächen mit Einzelpersonen, Vereinen und Kirchengemeinden ausdrücklich diese Position vertrete.

Die Möglichkeit eines ergänzenden Impfangebotes in Kierspe, über die Hausärzte/Hausärztinnen und den Impfbus hinaus, wird derzeit in Abstimmung mit dem Märkischen Kreis geprüft.

Die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen wird durch das Ordnungsamt kontrolliert. Dazu gehören unter anderem auch die Kontrollen der Gaststätten als auch der stark eingeschränkt stattfindenden Gottesdienste, die unter Einhaltung der abgestimmten Hygienekonzepte nahezu ausschließlich an Sonntagen in Präsenz durchgeführt werden. Alle anderen kirchlichen Veranstaltungen finden Online statt. Das Fazit aus den Kontrollen am Wochenende ist, dass die Regelungen der Coronaschutzverordnung eingehalten wurden. Ein weiterer Handlungsrahmen der Stadt Kierspe ergibt sich aufgrund der aktuellen gesetzlichen Regelung nicht.

Aufgrund der derzeitigen Lage möchte ich Sie bitten, Schul- und Kindergartenkinder mit Krankheitssymptomen zu Hause zu lassen, die allgemeinen Hygiene- und Umgangsregeln zu beachten. Bitte gehen Sie mit dem gebotenen Respekt mit Ihren Mitmenschen um.

Bitte bleiben Sie gesund!
Ihr

Olaf Stelse
Bürgermeister

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook