3G-Regeln in Gottesdiensten

Rat & Verwaltung 03.12.2021
3G-Regeln in Gottesdiensten

Grundsätzlich können die Kirchengemeinden ihren Gottesdiensten, Andachten und anderen Veranstaltungen zur Religionsausübung eigene Hygienekonzepte zugrunde legen. Diese müssen lediglich der Coronaschutzverordnung vergleichbare Schutzmaßnahmen enthalten. Mit der Coronaschutzverordnung vom 27.11.2021 wurde in weiten Teilen des öffentlichen Lebens die 3G-/ bzw. 2G Regel eingeführt.

Aus diesem Grund haben sich unter anderem die folgenden Gemeinden zu einer freiwilligen Umsetzung der 3G-Regel entschieden:

- Evangelische Gemeinde Kierspe, Am Denkmal 8a
- Katholische Gemeinde Kierspe, Glockenweg 4
- Ev. Landeskirchliche Gemeinschaft Vollme, Herlinghauser Weg 1
- Ev. Baptisten Brüdergemeinde e.V., Thingslindestraße 121
- Freie evangelische Gemeinde Kierspe, Am Nocken 48
- Neuapostolische Kirchengemeinde Kierspe, Glockenweg 9


Gottesdienste der o.g. Gemeinden können demnach nur noch nach Vorlage eines gültigen Impfausweises, einer Genesenenbescheinigung des Märkischen Kreises oder eines negativen Testzertifikats besucht werden.


Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook