Volmetalradweg - Start für den 1. Bauabschnitt

Wirtschaft & Arbeit 07.06.2017
Volmetalradweg - Start für den 1. Bauabschnitt

Der Volmetalradweg ist ein Leitprojekt der Regionale 2013 und soll in den kommenden Jahren zwischen Meinerzhagen und Schalksmühle als eine durchgängige Verkehrsachse ausgebaut werden.

Besondere Umstände bedingen, dass im Kiersper Stadtgebiet ein erster Bauabschnitt des Volmetalradweges vorgezogen wird.

Während für die Gesamttrasse derzeit eine Machbarkeitsstudie erarbeitet wird, erfolgte bereits die topographische Vermessung des Abschnittes von Sankel nach Vorth. Der genaue Streckenverlauf des Volmetalradweges von Sankel nach Vorth wurde in Abstimmung mit den Grundstückseigentümern, dem Märkischen Kreis und der Stadt Kierspe festgelegt. Die Planer begeben sich derzeit an die Ausbauplanung.

Die Deutsche Bahn beabsichtigt, zur Reaktivierung der Volmetalbahn nur die notwendigsten Bahnübergänge aufrecht zu erhalten. Von der Schließung betroffen sind viele kleine, derzeit technisch ungesicherte Bahnquerungen, die zur Erreichung von land- und forstwirtschaftlichen Flächen dienen; so auch zwischen Sankel und Vorth. Dadurch können die wertvollen Auenflächen nicht mehr mit landwirtschaftlichen Geräten erreicht werden. Mit den Eigentümern wurde daher beschlossen, den Teilabschnitt des Volmetalradweges zwischen Sankel und Vorth in größerer Breite und höherer Befestigung auszubauen.
Da der Bahnbetrieb im Dezember 2017 aufgenommen werden soll, ist entsprechende Eile geboten.

Die Kosten des Volmetalradweges werden vom Landesbetrieb Straßen-NRW getragen. Im Falle des Teilabschnittes bezahlt die Deutsche Bahn die Aufwendungen, die über den Standard des Radweges hinausgehen. Vereinbarungsgemäß beauftragt und begleitet die Stadt Kierspe die Planung und den Bau.


Den genauen Streckenverlauf des Volmetalradweges können Sie sich hier ansehen.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook