Bauarbeiten am Forum der Gesamtschule

Wirtschaft & Arbeit 07.07.2020
Bauarbeiten am Forum der Gesamtschule

Das Forum an der Gesamtschule wird neugestaltet. Die gesamte Fläche zwischen der Otto-Ruhe-Straße und der Fritz-Linde-Straße wird optisch ins 21. Jahrhundert geholt. Insgesamt soll diese Maßnahme rund 1,3 Millionen Euro kosten, 90 % zahlt das Land NRW.

Die Neugestaltung des Forums wird in zwei Bauabschnitten erfolgen. Der erste Bauabschnitt liegt zwischen der Treppenanlage und der Vierfeldhalle sowie dem Hallenbad Räukepütt. Der zweite Bauabschnitt von der Treppenanlage bis zur Gesamtschule.

Das Forum wird seine Struktur mit zwei Ebenen behalten, da die vorhandenen Versorgungsleitungen nicht ohne Weiteres verlegt werden können.

Die Höhenunterschiede werden unter anderem durch Sitzstufen aufgefangen. Weiterhin sind zahlreiche Rampen geplant, die dann auch Menschen mit Behinderung einen leichteren Zugang ermöglichen. Eine zeitgemäße Ausleuchtung soll das Forum auch bei Dunkelheit ansehnlich machen. Dabei soll die Skulptur erhalten, aber versetzt und mit Bodenstrahlern ins rechte Licht gesetzt werden. Neue Bepflanzungen werden das Forum auflockern und Bäume sollen Schatten spenden. Das Pflaster selbst soll einen lebhaften Charakter bekommen, damit kleine Verunreinigung nicht so stark ins Gewicht fallen. Für zukünftige Veranstaltungen werden auch Versorgungs- und Entsorgungsleitungen verlegt. Weiterhin sollen auch Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten die Besucher ins Forum locken.

Das Forum soll „ein Ort der Begegnung, ein Ort zum Wohlfühlen und Verweilen“ werden.

Der erste Bauabschnitt hat Anfang der Sommerferien begonnen. Ganz fertig werden die Arbeiter in den sechs Ferienwochen aber nicht. Deshalb soll auch in den ersten beiden Schulwochen noch gearbeitet werden, wobei aber kein übermäßiger Lärm entstehen soll. 2021 soll dann – erneut in den Sommerferien – der zweite Bauabschnitt erfolgen.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook