Die LEADER-Bewerbung Oben an der Volme war erfolgreich!

Wirtschaft & Arbeit 09.06.2022
Die LEADER-Bewerbung Oben an der Volme war erfolgreich!

Oben an der Volme bleibt auch in der neuen Förderphase (2023-2029) LEADER-Region, dann erweitert um die Gemeinde Herscheid. Diese erfreuliche Nachricht vom NRW-Umweltministerium erreichte Oben an der Volme am 13. Mai 2022. Somit stehen für die nächsten Jahre erneut 2,3 Millionen Euro für LEADER-Projekte in der Region zur Verfügung.

Olaf Stelse, Erster Vorsitzender des Vereins Regionalentwicklung Oben an der Volme e.V. und Bürgermeister von Kierspe: „Wir freuen uns, dass wir unsere erfolgreiche Arbeit mit vielen tollen Projekten, die die Region für alle Bürgerinnen und Bürger noch attraktiver gemacht hat, auch in den nächsten Jahren fortsetzen können. Die Beteiligung Vieler, sowohl in den laufenden Projekten sowie beim Erstellen der Regionalen Entwicklungsstrategie, zeigt, dass die Menschen hier viele gute Projektideen und Ziele auch für die neue Förderphase haben und sich einbringen.“

Oben an der Volme mit den Kommunen Schalksmühle, Halver, Kierspe und Meinerzhagen ist seit 2016 LEADER-Region. Die aktuelle Förderphase endet dieses Jahr (31.12.2022). Um erneut Zugang zum Fördertopf erhalten zu können, musste die LEADER-Region sich mit einer neuen Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) um die Fördermittel bewerben. Für die neue Förderperiode ist nun – ebenso wie bei der REGIONALE 2025 - die Gemeinde Herscheid mit an Bord.

Die Leitidee »Werte schöpfen - Gemeinsam Zukunft gestalten!« aus der Förderperiode 2014-2020 wurde für die neue RES weiterentwickelt und soll künftig lauten:

Oben an der Volme 2030: (Er-)lebenswert, zukunftsorientiert, gemeinschaftlich & generationengerecht

Mit der Strategie stellt sich die Region in vier Handlungsfeldern auf, in denen zukünftige Projektförderungen zur Entwicklung der Region im Sinne des Leitbilds möglich sein werden:

  1. Generationengerechte Städte und Dörfer
  2. Nachhaltige Naherholungs- und Tourismusregion 
  3. Innovativer, nachhaltiger Wirtschaftsstandort 
  4. Vielfältige und familienfreundliche Gemeinschaft


In der aktuellen Förderphase wurden Oben an der Volme bereits 47 LEADER-Projekte bewilligt, für 12 weitere steht aktuell noch die Bewilligung bzw. der LAG-Beschluss aus. Die Regionalmanagerinnen Friederike Bönnen und Susanne Neumann waren von Anfang an dabei und resümieren: „Aufgrund der mit der damaligen Bewerbung ausgearbeiteten Startmaßnahmen konnten wir hier umgehend mit der Umsetzung von Projekten beginnen. Vor allem das Engagement der vielen ehrenamtlichen Kräfte in der Region hat uns in all den Jahren tief beeindruckt! Auch wenn es aufgrund so mancher bürokratischer Hürde nicht immer einfach war, so spricht der Erfolg der Projekte für sich.“

So ist der „BikePark“ in Kierspe bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt und wird rege genutzt. Ein Erfolgsprojekt ist auch der „Wald-Aktiv-Pfad“ in Meinerzhagen oder das Projekt „Naturerlebnis Oben an der Volme“, bei dem, angesiedelt an der Heesfelder Mühle Halver, Angebote im Bereich Umweltbildung und Naturerlebnis mit und für die Gesamtregion entwickelt wurden. Mit dem Glörpark in Schalksmühle ist gemeinsam mit der Bürgerschaft ein neuer, toller Treffpunkt für die dortige Gemeinschaft entstanden. Mit Hilfe der auch durch LEADER über vier Jahre geförderten Stelle des Freizeit- und Naherholungsbeauftragten konnte außerdem eine Vielzahl touristischer Projekte umgesetzt werden. Seine Stelle wurde mittlerweile nachhaltig über die Förderung hinaus gesichert, sodass auch in der neuen Förderperiode spannende Projekte in seinem Tätigkeitsfeld zu erwarten sind.

Und so ließe sich die Projektliste fortsetzen, zumal nun bereits im dritten Jahr der zusätzliche Fördertopf der „Kleinprojekte“ in der Region eingesetzt werden kann, bei dem jährlich weitere 200.000 Euro in der Region zur Förderung von Projekten bis 20.000 Euro zur Verfügung stehen. In den Jahren 2020 und 2021 konnten hierüber ganze 43 Projekte realisiert werden. Die Bewilligung für das Jahr 2022 ist frisch beim Regionalmanagement eingetroffen.

Sollten durch veränderte Planungen noch Mittel offen werden, wird das Regionalmanagement gegebenenfalls kurzfristig einen letzten Förderaufruf für die auslaufende Förderphase starten. Ansonsten stehen die Zeichen bereits voll auf Vorbereitung der neuen Phase: Für den 21. September ist für abends eine Auftaktveranstaltung „LEADER 2023-2029“ in Herscheid in Planung.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook