Zu Lande, zu Wasser und in der Luft – spannendes Aktion-Wochenende

Zu Beginn der Herbstferien bot das städtische Jugendzentrum an der Fritz Linde Straße ein Aktion- und Abenteuer Wochenende an. 8 Jungs im Alter von 14 bis 15 Jahren begaben sich für drei Tage auf eine aufregende Fahrt. Untergebracht war die Gruppe im Naturfreundehaus Marburg. Diese Selbstverpflegungshaus liegt idyllisch mitten im Wald.

Nachdem die Jungs ihre Zimmer bezogen hatten ging es auch schon los. Das Thema Märchen stand auf dem Plan. Jeder konnte erzählen, wer welche Märchen kennt und was das Besondere daran ist. Schließlich ist Marburg die Stadt, in der die Gebrüder Grimm studiert und gelebt haben. Mit Hilfe eines Arbeitsblattes erfuhren die Jungs viel über diese beiden Personen. Danach ging es in die historische Altstadt. Auf dem „Grimm dich Pfad“ erkundete die Truppe nicht nur die Stadt, sondern lernten auch viele Märchen der Gebrüder Grimm kennen. Außerdem sahen sie das Wohnhaus von Jacop und Wilhelm Grimm. Durch enge Gassen und am Schloss vorbei ging die Route. Anschließend gab es ein gemeinsames Abendessen.
Nach einer relativ kurzen Nacht ging es nach dem Frühstück im Aqua Mundo. Gleich 4 verschiedene Rutschen konnten ausgetestet werden. Außerdem gab es einen Strömungskanal und ein Wellenbecken. Hier konnten alle aus Herzenslust toben aber auch chillen.
Dann ging es hoch hinaus. Die Mühlenkopfschanze, die größte Skisprungschanze der Welt wurde bei schönem Wetter besucht. Mit der Standseilbahn ging es hinauf und dann weiter mit dem Glasaufzug zum Absprungturm. Hier konnte eine tolle Aussicht gen0ßen werden. Es war aber auch dem einen oder anderen etwas mulmig bei dem Blick nach Unten.

Auf der Sommerrodelbahn konnte danach nach Herzenslust ins Tal gesaust werden bevor es zu einem Rennen auf die Kartbahn ging.
Beendet wurde der Tag mit einem leckeren Abendessen und einem Spiel– und Filmabend.
Am nächsten Morgen wurde nach dem Frühstück die Hütte aufgeräumt und das Auto gepackt. Gegen Mittag ging es zurück ins Volmetal.

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook