Beratungsangebote

Manchmal weiß man in einer bestimmten Situation nicht allein weiter oder man möchte nicht gleich einen Antrag stellen, weil man gar nicht genau weiß, ob man überhaupt einen Anspruch auf eine bestimmte Leistung hat oder man möchte sich einfach nur über etwas informieren. Deshalb ist es gut, wenn man sich zunächst unverbindlich beraten lassen kann.

Die Stadt Kierspe bietet Ihnen in Kooperation mit anderen Beratungs- und Koordinierungsstellen Möglichkeiten einer Beratung an. Im Einzelnen sind Hilfen in folgenden Bereichen möglich:


Seniorenberatung

Haben Sie Fragen rund ums Älterwerden? Dann wenden Sie sich an unsere beiden Seniorenberaterinnen. Die Ansprechpartnerinnen sind bei Bedarf telefonisch erreichbar.

Ansprechpartnerin:

Seniorenbetreuerin Frau Sigrid Lauterjung (Tel.: 02359/2764)

Seniorenbetreuerin Frau Dolores Baumgarth-Meyer (Tel.: 02359/7322)

Schuldnerberatung

Manchmal weiß man einfach nicht mehr weiter, da reicht das Geld hinten und vorne nicht und die Schulden wachsen. Hier hilft die kostenlose Schuldnerberatung weiter. Die Schuldnerberatung versteht sich als Hilfsangebot für ver- und überschuldete Familien und Einzelpersonen und eine damit verbundene umfassende Lebensberatung.

Die für Kierspe zuständige Stelle für Schuldnerberatung befindet sich bei der Stadt Lüdenscheid. Sie finden alle notwendigen Informationen auf den Seiten der Stadt Lüdenscheid.

Rentenberatung

Rentenberatung im Rathaus der Stadt Kierspe:
Wenn Sie Fragen zu Ihrer Rente haben, hilft Ihnen Frau Römhild gerne weiter. Frau Römhild erreichen Sie zu den Öffnungszeiten des Rathauses unter der Telefonnummer: 02359/661155.

Berater der Deutschen Rentenversicherung kommen vier Mal im Jahr ins Rathaus, um dort eine Sprechstunde abzuhalten. Wann die Sprechstunde stattfindet, können Sie im Veranstaltungskalender unter Freizeit und Tourismus nachlesen. Sie finden die Termine am schnellsten, wenn Sie als Veranstaltungsort "Rathaus" auswählen. Kurz vorher erscheint auch ein Hinweis auf die Sprechstunde im Bereich "Aktuelles" und natürlich auch in der örtlichen Presse. Termine für eine Beratung vereinbaren Sie bitte bei Frau Römhild.

Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung:
Die Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung führt ihre Sprechtage in den Räumen der IKK-Classik, Weststraße 28 -32 in Lüdenscheid, durch.

Wenn Sie die Rentenberatung in Anspruch nehmen möchten, vereinbaren Sie bitte ein Gesprächstermin unter der Telefonnummer 0231/20647333. Die Versicherungsnummer ist bei der Terminabsprache bereits anzugeben.

Zu einem Gesprächstermin bringen Sie bitte ihren Personalausweis und die vorhandenen Rentenversicherungsunterlagen mit.

Pflegeberatung

Wenn ein gesunder Mensch von einem Tag auf den anderen hilfebedürftig oder gar zum Pflegefall wird, ist kaum Zeit für eine gründliche Vorbereitung auf diese Situation. Es muss dann schnell geklärt werden, ob und unter welchen Umständen eine häusliche Versorgung möglich oder eine stationäre Heimaufnahme notwendig ist. Zur Klärung solcher oder ähnlicher Situationen können Betroffene und Angehörige die Sprechstunde der Pflegeberatung des Märkischen Kreises in Kierspe aufsuchen. Jeden ersten Mittwoch im Monat steht Sigrid Weseloh in der Zeit von 10 bis 12 Uhr für persönliche Gespräche im Rathaus (Raum 46) zur Verfügung.

Die Beraterin informiert zu allen Fragen, die in einer Pflegesituation auftauchen. Da kann es um die Organisation der Pflege gehen, entweder zu Hause oder in einem Pflegeheim. Viele Menschen haben auch Fragen zur Finanzierung. Dabei möchten die Menschen vor allem wissen, welche Kosten sie selbst tragen müssen und welche von der Pflegeversicherung getragen werden. Aber natürlich gibt es auch Unterstützung bei der Suche nach dem passenden Pflegedienst.

Die Beratung erfolgt für alle Bürgerinnen und Bürger im Märkischen Kreis kostenlos und anbieterunabhängig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten auch Hausbesuche an.

Für eine erste Kontaktaufnahme oder eine telefonische Beratung ist die Pflegeberatung des Märkischen Kreises unter Telefon 02351/9667777 oder per E-Mail unter pflgbrtngmrkschr-krsd erreichbar.

Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Drogenberatung

Wer einmal in die Fänge von Drogen geraten ist, der schafft es meist nicht, sich allein wieder daraus zu befreien. Dafür benötigt man professionelle Hilfe. Der Märkische Kreis (DROBS) bietet nicht nur Beratung für Konsumenten und ihre Angehörigen, sondern übernimmt z. B. auch die Vermittlung von Entgiftungsplätzen.

Jeden Donnerstag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr ist die DROBS auch in Kierspe im Zimmer 46 im Rathaus. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer 02359/2968925. Ihr Ansprechpartner ist Herr Bernd Weißflog.

Weiter Infos zur DROBS finden Sie hier.

Beratung für Bildung und Teilhabe

Sie möchten wissen, was sich hinter dem Begriff "Bildung und Teilhabe" verbirgt und ob und was Ihnen möglicherweise aus diesem Paket zusteht? Dann haben Sie die Möglichkeit, sich zunächst beraten zu lassen.

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook