Pressemitteilung vom 26.11.2020

 
 

Aktionstag Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe

Logo Sant'Egidio

Am 30. November findet der internationale Aktionstag „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ statt, organisiert von der Gemeinschaft Sant’Egidio, die seit 2002 mit dieser Veranstaltung auf die Ungerechtigkeit der Todesstrafe aufmerksam machen möchte.

Seit 2016 unterstützt die Stadt Kierspe den Aktionstag „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ und fördert damit den Vorschlag der Gemeinschaft, sich in Europa und weltweit für die endgültige Beseitigung der Todesstrafe einzusetzen.

Die Gemeinschaft Sant’Egidio ist eine christliche Laienbewegung, setzt sich für Frieden und Gerechtigkeit ein und seit 1998 engagiert sie sich gegen die Todesstrafe.

Mittlerweile sind über 2000 Städte mit 80 Hauptstädten auf fünf Kontinenten an der Kampagne beteiligt. In Deutschland haben sich in den vergangenen 18 Jahren ca. 300 Städte am Aktionstag beteiligt.

Der Weg zur Abschaffung der Todesstrafe erfordert einen breiten Einsatz der Zivilgesellschaft. Daher hat sich die Gemeinschaft an viele Stadtverwaltungen gerichtet, damit ein Zeichen für Respekt des Lebens und der Menschenwürde gesetzt werden kann und die Bürgerinnen und Bürger für diese Notwendigkeit sensibilisiert werden.

Die Stadt Kierspe wird auf ihrer Homepage am 30.11.2020 ihre Unterstützung dokumentieren und zur Homepage der Gemeinschaft Sant’Egidio verlinken.

Weitere Informationen zu dem Aktionstag finden Sie im Internet unter www.santegidio.org.

Sachgebiet
Ihr Ansprechpartner
 
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook