Pressemitteilung vom 04.03.2022

 
 

Öffnung des Rathauses ab 09.03.2022

Rathaus

Ab Mittwoch, 09.03.2022, können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus wieder persönlich aufgesucht werden. Zu den Öffnungszeiten kann die Vorsprache ohne Termin erfolgen, jedoch ist diese weiterhin hilfreich und Wartezeiten können so vermieden werden.

Auch das Bürgerbüro ist an den Tagen Montag, Mittwoch und Freitag ohne Termin erreichbar. Für die Tage Dienstag und Donnerstag ist weiterhin eine vorherige Terminvergabe telefonisch (02359/ 66 11 34 oder 66 11 35) oder per E-Mail erforderlich.

Die 3G-Regelung ist zu beachten: nur noch Personen haben Zutritt, die geimpft, genesen oder getestet (mit tagesaktuellem Test) sind. Die entsprechenden 3G-Nachweise werden bei der Vorsprache von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kontrolliert.

Um die nach wie vor bestehende Ansteckungsgefahr für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Beschäftigten zu minimieren, bittet die Verwaltung, Angelegenheiten auch weiterhin telefonisch oder schriftlich bzw. per E-Mail zu erledigen. Weiterhin können eine Vielzahl von Dienstleistungen über den Online-Service auf der Homepage genutzt werden.

Bei dem Besuch im Rathaus sind neben der 3G-Regelung die bisherigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten:

  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist jederzeit einzuhalten – auch im Wartebereich.
  • Es besteht für den Bereich des Rathauses Maskenpflicht (medizinische Maske).
  • Das Rathaus darf nur betreten werden, wenn keine Symptome vorliegen, die auf COVID-19, wie Husten, Fieber oder Halsschmerzen, hindeuten.
  • Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können, sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
  • Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen.
Ihr Ansprechpartner
 
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook