Pressemitteilung vom 10.03.2022

 
 

„Straßen enden nicht an Stadtgrenzen“

Kölner Straße

Bürgermeister Stelse hat nach Einladung von Landrat Marco Voge an der digitalen Bürgermeisterkonferenz teilgenommen. Eingebunden waren auch Elfriede Sauerwein-Braksiek, Leiterin der Niederlassung Westfalen der Autobahn GmbH des Bundes, sowie Ludger Siebert (Straßen.NRW, Leitung Regionalniederlassung Südwestfalen).

Thema war ausschließlich die Sperrung der Autobahn 45 zwischen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord, deren Auswirkungen auch die Kiersperinnen und Kiersper feststellen. Im Mittelpunkt der digitalen Bürgermeisterkonferenz standen diesmal die verkehrlichen Belastungen in den Städten und Gemeinden.

Bürgermeister Stelse hat auf die zu hohen Verkehrsbelastungen, insbesondere durch LKW, auf der Kölner Straße - B237 – und der Fr.-Ebert-Straße – L528 – hingewiesen. Die Aussage des Leiters Straßen.NRW, Herrn Siebert, dass die Volmestraße – B54 - nicht als offizielle Umleitungsstrecke ausgewiesen werden soll, wird von Bürgermeister Stelse begrüßt. Somit verbleibt es weiterhin bei der weiträumigen Verkehrsumlenkung auf den Bundesautobahnen. Der regionale Verkehr kann sich dann nach Ertüchtigung der Bahnunterführungen sowohl auf die L528 als auch auf B54/B229 verteilen.

In der Pressemitteilung des Märkischen Kreises finden Sie weitere Informationen zur Sperrung der A45.

Ihr Ansprechpartner
 
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook