Zahlen, Daten, Fakten

Stadtgebiet - Geographische Lage

  • Märkischer Kreis – Regierungsbezirk Arnsberg – Land Nordrhein-Westfalen
  • Höhenlage: 280 – 552 m über NN
  • Fläche insgesamt: 71,62 km²

 Waldfläche

47,9 %

 Landwirtschaftsfläche

39,8 %

 Gebäude- und Freifläche

7,1 %

 Verkehrsfläche

3,2 %

 Wasserfläche

1,3 %

 Erholungsfläche

0,4 %

 sonstige Nutzungsarten

0,3 %

(Stand: 31.12.2015)

Flächenverteilung Stadt Kierspe
 

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1905 5.002 Einwohner
1925 6.432 Einwohner
1935 6.899 Einwohner
1950 9.946 Einwohner
1970 13.384 Einwohner
1990 16.257 Einwohner
2000 18.324 Einwohner
2005 18.209 Einwohner
2010 17.270 Einwohner
2011 17.103 Einwohner
2012 16.139 Einwohner*
2012 16.976 Einwohner
2013 16.977 Einwohner
2014 16.120 Einwohner
2015 16.300 Einwohner
2016 16.272 Einwohner
2017 16.210 Einwohner
2018 16.137 Einwohner

* Diese Einwohnerzahl basiert auf der Fortschreibung von IT.NRW zum Zensus 2011

 
 

Altersstruktur der Bevölkerung


Kierspe Märkischer Kreis Nordrhein Westfalen
unter 5 Jahren 898 Einwohner (5,6 %) 18.968 Einwohner (4,6 %) 857.292 Einwohner (4,8 %)
5 bis 19 Jahren 2.632 EW (16,3 %) 59.974 EW (14,3 %) 2.521.954 EW (14,1 %)
20 bis 29 Jahren 1.862 EW (11,5 %) 45.473 EW (11,0 %) 2.203.147 EW (12,3 %)
30 bis 39 Jahren 1.868 EW (11,6 %) 46.678 EW (11,3 %) 2.215.321 EW (12,4 %)
40 bis 49 Jahren 1.817 EW (11,3 %) 50.565 EW (12,3 %) 2.249.881 EW (12,5 %)
50 bis 64 Jahren 3.753 EW (23,3 %) 100.665 EW (24,4 %) 4.121.739 EW (23,0 %)
65 Jahre und Älter 3.307 EW (23,3 %) 90.797 EW (22,0 %) 3.763.317 EW (21,0 %)
Summe 16.137 EW (100 %) 412.120 EW (100 %) 17.932.651 EW (100 %)

Stand: 31. Dezember 2018

 
 

Bestand an Arbeitslosen

Monat / Jahr Insgesamt Männer Frauen Langzeitarbeitslose

11 / 2019

505 Personen

276 Personen

229 Personen

192 Personen

10 / 2019 (Vormonat)

482 Personen

 

 

 

11 / 2018 (Vorjar)

438 Personen

 

 

 

 
 

Fremdenverkehrsdaten

Jahr
Kierspe Märkischer Kreis Nordrhein Westfalen
1985 Ø Dauer des Aufenthalts keine Daten 2,6 Tage 3,2 Tage
1985 Auslastung der Betten* keine Daten 31,7 % 36,5 %
1990 Ø Dauer des Aufenthalts keine Daten 2,4 Tage 3,1 Tage
1990 Auslastung der Betten* keine Daten 35,5 % 41,8 %
1995 Ø Dauer des Aufenthalts keine Daten 2,4 Tage 2,6 Tage
1995 Auslastung der Betten* keine Daten 33,9 % 40,3 %
2000 Ø Dauer des Aufenthalts 3,1 Tage 2,2 Tage 2,6 Tage
2000 Auslastung der Betten* 27,6 % 30,7 % 39,0 %
2005 Ø Dauer des Aufenthalts 2,6 Tage 2,2 Tage 2,4 Tage
2005 Auslastung der Betten* 20,2 % 30,0 % 38,9 %
2010 Ø Dauer des Aufenthalts 2,7 Tage 2,0 Tage 2,3 Tage
2010 Auslastung der Betten* 21,0 % 26,4 % 40,0 %
2011 Ø Dauer des Aufenthalts 2,7 Tage 2,1 Tage 2,3 Tage
2011 Auslastung der Betten* 23,1 % 28,0 % 41,0 %
2012 Ø Dauer des Aufenthalts 4,7 Tage 2,1 Tage 2,3 Tage
2012 Auslastung der Betten* 33,0 % 28,7 % 41,4 %
2013 Ø Dauer des Aufenthalts 3,1 Tage 2,1 Tage 2,3 Tage
2013 Auslastung der Betten* 22,2 % 28,1 % 41,9 %
2014 Ø Dauer des Aufenthalts 2,5 Tage 2,0 Tage 2,3 Tage
2014 Auslastung der Betten* 19,3 % 28,8 % 42,8 %
2015 Ø Dauer des Aufenthalts 2,7 Tage 2,1 Tage 2,2 Tage
2015 Auslastung der Betten* 16,3 % 27,7 % 42,2 %
2016 Ø Dauer des Aufenthalts 2,6 Tage 2,2 Tage 2,2 Tage
2016 Auslastung der Betten* 19,8 % 30,6 % 43,3 %
2017 Ø Dauer des Aufenthalts 2,6 Tage 2,2 Tage 2,2 Tage
2017 Auslastung der Betten* 23,6 % 31,6 % 44,2 %

* = nur Beherbergungsstätten mit 9 und mehr Gästebetten.

 
 

Schülerentwicklung

Stichtag Grundschulen Gesamtschule
15. Oktober 1987 678 Schüler 1.268 Schüler
15. Oktober 1991 856 Schüler 1.246 Schüler
15. Oktober 1995 1.022 Schüler 1.331 Schüler
15. Oktober 1998 1.100 Schüler 1.473 Schüler
15. Oktober 2000 1.050 Schüler 1.428 Schüler
15. Oktober 2005 872 Schüler 1.538 Schüler
15. Oktober 2010 715 Schüler 1.479 Schüler
15. Oktober 2011 671 Schüler 1.473 Schüler
15. Oktober 2012 640 Schüler 1.441 Schüler
15. Oktober 2013 620 Schüler 1.408 Schüler
15. Oktober 2014 638 Schüler 1.342 Schüler
15. Oktober 2015 617 Schüler 1.345 Schüler
15. Oktober 2016 654 Schüler 1.288 Schüler
15. Oktober 2017 683 Schüler 1.236 Schüler
 
 

Wohnungsentwicklung

Stichtag Wohnungsbestand
31. Dezember 1987 2.964 Wohnungen
31. Dezember 1991 6.131 Wohnungen
31. Dezember 1995 6.315 Wohnungen
31. Dezember 1998 6.530 Wohnungen
31. Dezember 2000 6.678 Wohnungen
31. Dezember 2005 6.885 Wohnungen
31. Dezember 2010 7.663 Wohnungen
31. Dezember 2011 7.525 Wohnungen
31. Dezember 2012 7.656 Wohnungen
31. Dezember 2013 7.646 Wohnungen
31. Dezember 2014 7.658 Wohnungen
31. Dezember 2015 7.667 Wohnungen
31. Dezember 2016 7.674 Wohnungen
31. Dezember 2017 7.672 Wohnungen
31. Dezember 2018 7.672 Wohnungen
 
 

Entwicklung der Gemeindefinanzen

Jahr Steuereinnahmen je Einwohner Schulden je Einwohner
1987 1.057,65 DM 1.867,60 DM
1991 1.392,03 DM 1.920,00 DM
1995 1.105,08 DM 2.458,63 DM
1998 1.210,40 DM 2.366,02 DM
2000 1.286,64 DM 2.414,58 DM
2005 593,50 € 1.254,41 €
2010 660,93 € 1.681,56 €
2011 734,08 € 1.650,81 €
2012 815,37 € 1.703,97 €
2013 845,21 € 1.661,44 €
2014 915,27 € 1.614,00 €
2015 937,95 € 1.558,20 €
2016 937,83 € 1.717,88 €
2017 1.032,51 € 1.687,06 €
2018 1.088,07 € 1.837,24 €

Quellen:
Stadt Kierspe, Bundesagentur für Arbeit, Information und Technik Nordrhein Westfalen (IT.NRW).

Ihr Ansprechpartner
 
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook