Informationen über die Kommunalwahl im Herbst 2020

Stimmzettel allgemein

Am 13. September 2020 findet die Kommunalwahl statt.

Auf dieser Seiten stellen wir Ihnen nach und nach aktuelle Informationen rund um die anstehende Wahl zur Verfügung. Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Wahlamt, Springerweg 21, 58566 Kierspe, gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 02359/661-115 an oder senden eine Email an whlnkrspd.

Bei der Kommunalwahl werden die Stadträte und die Kreistage sowie der Bürgermeister sowie der Landrat gewählt. Alle Informationen zur Kommunalwahl in leichter Sprache von "Was heißt Demokratie?" über "Wer wird gewählt?" und "Wie läuft die Wahl ab?" bis zu "Wer hat gewonnen?" finden Sie in der Broschüre "Kommunal-Wahl in Nordrheinwestfalen - Einfach wählen gehen! - Ihre Stimme zählt!"

Jeder Wähler hat für jede Wahl eine Stimme. Mit der Stimmabgabe für den Bewerber im Wahlbezirk wird auch die Reserveliste der Partei oder Wählergruppe gewählt, für die der Wahlbezirksbewerber aufgestellt ist.

Wahlvorschläge

Die Wahlvorschläge konnten eingereicht werden. Die zugelassenen Wahlvorschläge können Sie sich in der Bekanntmachung ansehen.

Stimmzettel

Bei der Kommunalwahl wird der Rat der Stadt Kierspe und der Bürgermeister gewählt ebenso wie der Kreistag und der Landrat.

Alle Wahlberechtigten bekommen vier getrennte Stimmzettel:
gelb = Rat der Stadt Kierspe
rosa = Bürgermeister
seegrün = Kreistag
mittelblau = Landrat

Auf jedem Stimmzettel dürfen Sie nur ein Kreuz machen.

Der Rat der Stadt Kierspe besteht aus 34 Mitgliedern. Nach dem Kommunalwahlgesetz wird die Hälfte der Ratsmitglieder in 17 Wahlbezirken direkt gewählt. Die andere Hälfte der Ratsmitglieder wird im Wege des Verhältnisausgleiches über die Reservelisten der zugelassenen Parteien und Wählervereinigungen gewählt.

Somit zählt bei der Stimmabgabe für den Wahlbezirksbewerber die Stimme auch gleichzeitig für die Reserveliste.

Die Wahl des Bürgermeisters und des Landrates erfolgt nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl. Erhält am 13.09. kein Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, findet am Sonntag, 27.09.2020, eine Stichwahl unter den beiden Bewerbern statt, die bei der ersten Wahl die höchsten Stimmenzahlen erhalten haben.

Alle weiteren Informationen zum Wahlsystem, Sitzverteilung, Sperrklausel u.a. finden Sie hier.

Wahlberechtigung zur Kommunalwahl 2020

Wahlberechtigt sind alle Deutschen und Unionsbürger (Staatsangehörige eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union), die am Wahltage

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben (d.h. am 13.09.2004 oder früher geboren sind),
  • seit mindestens 16 Tagen vor der Wahl, also seit dem 28.08.2020 in Kierspe eine Wohnung, bei mehreren Wohnungen eine Hauptwohnung, haben und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.


Weiterhin ist es erforderlich, dass Sie im Wählerverzeichnis der Stadt Kierspe eingetragen sind. Hierin werden alle wahlberechtigten Personen eingetragen. Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten automatisch eine Wahlbenachrichtigung. Das Wählerverzeichnis kann vom 24. bis 28. August eingesehen werden.

Personen, die nicht im Melderegister verzeichnet aber trotzdem wahlberechtigt sind, z.B. von der Meldepflicht befreite Unionsbürger, können bis zum 28.08.2020 einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

Bei der Wahl des Rates wird der Wahlbezirksbewerber gewählt und gleichzeitig die Reserveliste.

Die Wahl des Bürgermeisters und des Landesrates erfolgt nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl.
Alle weiteren Informationen zum Wahlsystem, Sitzverteilung, Sperrklausel u.a. finden Sie hier.

Nach dem Kommunalwahlgesetz NRW und den Regelungen in der Hauptsatzung der Stadt Kierspe besteht der Rat der Stadt Kierspe aus 34 Mitgliedern, die zur Hälfte in Wahlkreisen direkt gewählt werden. Die andere Hälfte der Ratsmitglieder wird im Wege des Verhältnisausgleiches über die Reservelisten der zugelassenen Parteien und Wählervereinigungen gewählt. Der Bürgermeister ist kraft Amtes Mitglied und Vorsitzender des Rates.

Was geschieht beim Umzug?

Wenn der Umzug und die Ummeldung bis zum 09.08.2020 erfolgt ist, werden Sie in das Wählerverzeichnis Ihres neuen Wohnortes in NRW eingetragen und Sie bekommen von dort eine Wahlbenachrichtigung.
Die Wahlbenachrichtigungen werden in der Zeit bis 23.08.2020 verschickt. Hieraus können Sie entnehmen, wo Sie am 13.09.2020 wählen können.


Wechsel der Wohnung / Umzug ab dem 10.08.2020

(Entscheidend ist das melderechtliche Datum, nicht das tatsächlich Umzugsdatum!)


Umzug innerhalb von Kierspe ab 10.08.2020, soweit Sie in einen anderen Wahlbezirk ziehen:

10.08. bis 28.08.2020:

Sie werden automatisch in Ihrem neuen Wahlbezirk eingetragen und erhalten eine neue Wahlbenachrichtigung. Sie können nur noch in dem neuen Wahllokal wählen.
Bereits abgegebene Briefwahlstimmen werden ungültig.

29.08.2020 bis zu Wahl:
Sie wählen weiterhin in Ihrem alten Wahlbezirk. Wenn Ihnen dies zu umständlich ist, beantragen Sie die Briefwahlunterlagen und wir schicken Ihnen die Unterlagen an Ihre neue Adresse.
Bereits abgegebene Briefwahlstimmen bleiben gültig.


Zuzug von außerhalb:

bis 28.08.2020:

Sie werden automatisch in das Wählverzeichnis eingetragen und erhalten eine Wahlbenachrichtigung an Ihre neue Adresse mit allen Informationen zu Ihrem Wahllokal in Kierspe zugeschickt.
Bereits abgegebene Briefwahlstimmen werden ungültig.

ab 29.08.2020:
Sind Sie aus einem Ort des Märkischen Kreises zugezogen? Wenn ja, sind Sie „nur noch“ für die Wahl des Landrates und des Kreistages in Kierspe wahlberechtigt.
Sie sind nicht mehr wahlberechtigt für die Wahl des Bürgermeisters und des Rates.
Ihr Wahlamt der Gemeinde, aus der Sie weggezogen sind, erhält einen Hinweis. Aus dem dortigen Wählerverzeichnis werden Sie gestrichen und Ihre ggf. bereits abgegebene Briefwahlstimme wird ungültig.


Wegzug nach außerhalb ab 10.08.2020:

Sie werden im Wählerverzeichnis in Kierspe gestrichen und sind nicht mehr wahlberechtigt.
Ihre ggf. in Kierspe abgegebene Briefwahlstimme wird ungültig.

Stimmenauszählung

Alle Stimmen werden am Wahlabend in den Wahlbezirken ausgezählt. Die Reihenfolge wird durch die Kommunalwahlordnung vorgegeben:

Erst wird

  1. das Ergebnis der Landratswahl,
  2. das Ergebnis der Kreistagswahl,
  3. das Ergebnis der Bürgermeisterwahl und
  4. das Ergebnis der Ratswahl

ermittelt und festgestellt.

Die Ergebnisse werden zeitnah nach der Auszählung veröffentlicht.

Wahlergebnisse - Kommunalwahl 2014

Wer wurde bei der Kommunalwahl im Jahr 2014 zum Bürgermeister gewählt? Wer wurde direkt in den Rat gewählt und wer ist über die Reserveliste hineingekommen?

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich die Ergebnisse von verschiedenen anderen Städten und auch Kreisen anzusehen.

Alle Ergebnisse der Kommunalwahl 2014 finden Sie hier.

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook