Informationen zur Landtagswahl

Wahltermin: Sonntag, 14. Mai 2017

Allgemeine Informationen
Stimmbezirke
Briefwahl

Allgemeine Informationen:

Am 14. Mai 2017 findet die Wahl zum 17. Landtag in Nordrhein-Westfalen statt. Die Wählerinnen und Wähler bestimmen dann mit ihren beiden Stimmen, welche Parteien und Abgeordnete in den Landtag einziehen. Die neuen Abgeordneten des Landtages werden in 128 Wahlkreisen und aus den Landeslisten der Parteien gewählt.
Die Stadt Kierspe ist dem Landtagswahlkreis 123, Märkischer Kreis III, gemeinsam mit den Kommunen Halver, Herscheid, Lüdenscheid, Meinerzhagen und Schalksmühle zugeordnet.
Die Abgeordneten des nordrhein-westfälischen Landtags werden für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Die letzten Landtagswahlen fanden am 13. Mai 2012 statt. Die Ergebnisse dieser Landtagswahl finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Landtagswahl finden Sie hier.

Das Kiersper Stadtgebiet wird in 9 Stimmbezirke eingeteilt. Entgegen den vorherigen Wahlen wurden bisherige Stimmbezirke zusammengelegt:

 
 

Stimmbezirk Bisherige Stimmbezirke Wahllokal

1

Bahnhof

Stimmbezirke 1+2 AlterBahnhof/Quartiersbüro

Kreativzentrum

2

Mitte I

Stimmbezirke 3+10 Pestalozzischule/Rathaus

Rathaus Mehrzweckraum

3

Mitte II

Stimmbezirke 4, 5/1, 5/2 AWO, Kath.GH, Bisitz

Seniorenzentrum AWO

4

Rönsahl

Stimmbezirke 6+7, Rönsahl

Ev. Gemeindehaus Rönsahl

5

Volmetal

Stimmbezirke 8/2, 9/1, 9/2 Bollwerk, Vollme, Erlen

Dorfgemeinschaftshaus Bollwerk

6

Dorf I

Stimmbezirke 8/1, 17 Neuenhaus, Unter den Linden

Hotel Unter den Linden

7

Mitte III

Stimmbezirke 11, 12 Sporthalle, GSKi

Große Sporthalle GSKi

8

Dorf II

Stimmbezirke 13, 14 Kleingärten, Zur Post

Gaststätte Zur Post

9

Dorf III

Stimmbezirke 15, 16 Lutherhaus, Altes Amtshaus

Lutherhaus

 
 

Wenn Sie nicht genau wissen, welche Straße in welchem Stimmbezirk liegt, können Sie sich hier über die genaue Zuordnung informieren.

Bürgerinnen und Bürger, die an Wahltagen nicht ihr Wahllokal aufsuchen können, haben vor jeder Wahl die Möglichkeit, die Ausstellung eines Wahlscheines beziehungsweise die Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Für die Landtagswahl 2017 wird das Wahlbüro im Rathaus, Springerweg 21, Kierspe, ab dem 24. April 2017 öffnen. Dort können Sie unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses persönlich die Briefwahlunterlagen beantragen. Auch die Stimmabgabe ist dann direkt vor Ort möglich.

Öffnungszeiten des Wahlbüros:

  • montags: 7:30 bis 15:30 Uhr durchgehend
  • dienstags: 7:30 bis 12:30 Uhr
  • mittwochs: 7:30 bis17:00 Uhr durchgehend
  • donnerstags:7:30 bis 18:00 Uhr durchgehend
  • freitags: 7:30 bis 12:30 Uhr


Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die ab Mitte April 2017 an alle wahlberechtigten Personen versandt wird, befindet sich ein Briefwahlantrag. Dieser kann ausgefüllt dem Wahlbüro auf dem Postweg oder per Fax zugeschickt werden. Ab dem 18. April 2017 können Sie hier ihre Briefwahlunterlagen beantragen. Bitte beachten Sie, dass die Briefwahlunterlagen erst ab dem 24. April 2017 verschickt werden.

Wem bereits jetzt bekannt ist, dass er keine Möglichkeit hat, die Briefwahlunterlagen persönlich oder per formellen Briefwahlantrag zu beantragen, kann auch jetzt schon formlos einen Antrag auf Ausstellung der Briefwahlunterlagen stellen. Dabei ist zu beachten, dass die Briefwahlunterlagen erst ab dem 24. April 2017 verschickt werden können. Es muss also eine Versandadresse angegeben werden, unter welcher Sie ab diesem Zeitpunkt erreichbar sind.

Der formlose Antrag muss zwingend Ihre Kiersper Adresse sowie Ihr Geburtsdatum enthalten. Für eventuell erforderliche Rückfragen ist die Angabe einer Telefonnummer oder Mailadresse sinnvoll.

Senden Sie den Antrag an:
Stadt Kierspe, Wahlbüro, Springerweg 21, 58566 Kierspe
oder direkt per Mail an whlnkrspd

Ein telefonischer Briefwahlantrag ist leider nicht zulässig!

Ihre Ansprechpartner
 
Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook