Archiv

Das Stadtarchiv: das „Gedächtnis“ der Stadt Kierspe und ihrer Bürger. Im Stadtarchiv wird die Stadtgeschichte mit zum Beispiel mit Akten, Urkunden, Fotos und Büchern dokumentiert.

Rechtliche Grundlage für die Arbeit des Stadtarchivs Kierspe ist seit 1989 das Landesarchivgesetz NRW, das den Kommunen aufträgt, für ihr Archivgut in eigener Zuständigkeit Sorge zu tragen:

Übernahme und Verwahrung

  • von Urkunden, Dokumente und Unterlagen der Stadtverwaltung, die aus rechtlichen und historischen Gründen auf Dauer aufbewahrt werden müssen,
  • von Nachlässen oder Sammlungen von Privatpersonen, Firmen, Vereinen und Einrichtungen, die für die Geschichte von Kierspe von Bedeutung sind,
  • von Plakaten, Broschüren, Fotos, Filme und sonstige Unterlagen, die Auskunft über das politische, wirtschaftliche, kulturelle und alltägliche Leben der Stadt geben.


Das Archiv ist zugleich eine Dokumentations- und Forschungsstelle zur Geschichte der Stadt und der Region. Insbesondere nutzt der Heimatverein Kierspe die dort gesammelten Unterlagen. In regelmäßigen Abständen veranstaltet der Heimatverein Veranstaltungen in der Reihe "Werkstatt Geschichte". Die Vorträge und Bilddokumentationen hat der Heimatverein in einigen Büchern veröffentlicht. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Das Stadtarchiv Kierspe ist untergebracht im Kellergeschoss des Alten Amtshauses, Friedrich-Ebert-Straße 380, Kierspe.

Ansprechpersonen:
Archivar: Martin Witscher
Stadt Kierspe, Zentrale Verwaltung: Dorette Vormann-Berg

Öffnungszeiten des Stadtarchiv Kierspe:
Donnerstags von 9 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung.

Telefonische Kontaktaufnahme:
02359 / 29 70 52: donnerstags 8.30 bis 12 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
oder
02359 / 661-0: Stadt Kierspe

Postanschrift:
Stadt Kierspe
Zentrale Verwaltung/Archiv
Springerweg 21
58566 Kierspe

E-Mail:
post@kierspe.de

Zuständige Mitarbeiter

 
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook