Eingliederungshilfe für Menschen mit seelischer Behinderung

Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es, eine drohende Behinderung zu verhüten oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern. Zuständig für die Gewährung der Eingliederungshilfe ist der Märkische Kreis.

Nähere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des Märkischen Kreises.

Zuständige Ansprechpersonen

 
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Eingliederungshilfe-fuer-Menschen-mit-Behinderung.php <p>Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es, eine drohende Behinderung zu verhüten oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern. Zuständig für die Gewährung der Eingliederungshilfe ist der Märkische Kreis.<br /><br />Nähere Informationen erhalten Sie auf den <a title="Informationen über die Eingliedrungshilfe" href="http://www.maerkischer-kreis.de/jugend-bildung/soziale-hilfen/eingliederungshilfe.php" target="_blank" class="extern">Internetseiten des Märkischen Kreises</a>.<br /></p> <p>Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres, die von einer seelischen Behinderung bedroht oder betroffen sind, haben Anspruch auf Eingliederungshilfe. Der Märkische Kreis entscheidet über Art und Umfang der Hilfe.</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Eingliederungshilfe-fuer-Menschen-mit-Behinderung.php <p>Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es, eine drohende Behinderung zu verhüten oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern. Zuständig für die Gewährung der Eingliederungshilfe ist der Märkische Kreis.<br /><br />Nähere Informationen erhalten Sie auf den <a title="Informationen über die Eingliedrungshilfe" href="http://www.maerkischer-kreis.de/jugend-bildung/soziale-hilfen/eingliederungshilfe.php" target="_blank" class="extern">Internetseiten des Märkischen Kreises</a>.<br /></p> <p>Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres, die von einer seelischen Behinderung bedroht oder betroffen sind, haben Anspruch auf Eingliederungshilfe. Der Märkische Kreis entscheidet über Art und Umfang der Hilfe.</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
Soziales und Familie
Springerweg2158566Kierspe
Herr Ulrich Fülber 45
02359 / 661-153
02359 / 661-199
u.fuelber@kierspe.de
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook