Feuerwerk - Ausnahmegenehmigung

Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.

Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.

Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.

Rechtliche Grundlagen
§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)

Hinweise
Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:

  • Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.
  • Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.
  • Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.

Zuständige Ansprechpersonen

 
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Erlaubnisse-Sprengstoffgesetz.php <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Kierspe abgebrannt werden.<br /><br />Bei Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 handelt es sich in der Regel um das klassische Silvesterfeuerwerk. Diese Artikel sind ausschließlich zur Verwendung im Freien vorgesehen.<br /><br />Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 erfolgt durch den Handel nur bei Vorlage der Abbrenngenehmigung. Die Genehmigung können Sie mit dem unten angegebenen Formular beantragen.<br /><br /><strong>Rechtliche Grundlagen</strong><br />§ 24 Abs. 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1. SprengV)<br /><br /><strong>Hinweise</strong><br />Nach § 11 Absatz 2 des Landesimmissionsschutzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LImschG) muss ein Feuerwerk spätestens zu folgenden Uhrzeiten beendet sein:<br /></p><ul><li>Vom Ende der Sommerzeit, (letzter Sonntag im Oktober), bis zum 30. April muss das Feuerwerk um 22.00 Uhr beendet sein.</li><li>Vom 1. Mai bis 31. Juli um 23.00 Uhr.</li><li>Vom 1. August bis zum Ende der Sommerzeit (letzter Sonntag im Oktober) um 22.30 Uhr.</li></ul> <p>Außerhalb des 31.12. und des 01.01. dürfen Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (klassiches Silvesterfeuerwerk) nur zu besonderen Anlässen mit einer Genehmigung des Ordnungsamtes abgebrannt werden.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook