Hundeanmeldung - Hunde bestimmter Rassen

Jeder Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.

Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat. Um welche Rassen es sich handelt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die hierfür benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Antrag.

Benötigte Unterlagen

Die benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Antrag.

Sachgebiet

Zuständige Ansprechpersonen

 
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Hundeanmeldung-bestimmte-rassen.php <p>Jeder Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br /><strong>Gefährliche Hunde</strong> und <strong>Hunde bestimmter Rassen</strong> dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat. Um welche Rassen es sich handelt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die hierfür benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Antrag.<br /></p> <p>Ein Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br />Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Hundeanmeldung-bestimmte-rassen.php <p>Jeder Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br /><strong>Gefährliche Hunde</strong> und <strong>Hunde bestimmter Rassen</strong> dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat. Um welche Rassen es sich handelt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die hierfür benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Antrag.<br /></p> <p>Ein Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br />Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Hundeanmeldung-bestimmte-rassen.php <p>Jeder Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br /><strong>Gefährliche Hunde</strong> und <strong>Hunde bestimmter Rassen</strong> dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat. Um welche Rassen es sich handelt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die hierfür benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Antrag.<br /></p> <p>Ein Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br />Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Hundeanmeldung-bestimmte-rassen.php <p>Jeder Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br /><strong>Gefährliche Hunde</strong> und <strong>Hunde bestimmter Rassen</strong> dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat. Um welche Rassen es sich handelt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die hierfür benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Antrag.<br /></p> <p>Ein Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br />Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
https://www.kierspe.de/de/stadtverwaltung/dienstleistungen/Hundeanmeldung-bestimmte-rassen.php <p>Jeder Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br /><strong>Gefährliche Hunde</strong> und <strong>Hunde bestimmter Rassen</strong> dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat. Um welche Rassen es sich handelt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und die hierfür benötigten Unterlagen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Antrag.<br /></p> <p>Ein Hund muss grundsätzlich innerhalb von 2 Wochen nach der Aufnahme des Tieres bei der Stadt Kierspe angemeldet werden. Die Anmeldung kann schriftlich oder durch persönlichen Besuch des Hundehalters im Bürgerbüro erfolgen.<br /><br />Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen dürfen nur gehalten werden, wenn die örtliche Ordnungsbehörde eine Erlaubnis zur Haltung des Hundes erteilt hat.&#160;</p> <p>&#160;</p> <p>&#160;</p>
Ordnung und Umwelt
Springerweg2158566Kierspe
Herr Daniel Henke 46
02359/661-128
02359/661-199
d.henke@kierspe.de
Herr Stefan Kinas 48
02359/661-138
02359/661-199
s.kinas@kierspe.de
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook