Untersuchungsberechtigungsschein

Jugendliche, die vor Vollendung des. 18. Lebensjahres ein Beschäftigungsverhältnis beginnen und deshalb ärztlich untersucht werden müssen, erhalten einen Untersuchungsberechtigungsschein. Die Arztwahl ist frei.

Vor Ablauf des ersten Beschäftigungsjahres ist eine erste Nachuntersuchung erforderlich, soweit der/die Auszubildende das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Dazu kann ein Nachuntersuchungsberechtigungsschein ausgestellt werden.

Der Untersuchungsberechtigungsschein wird sofort beim Bürgerbüro der Stadt Kierspe ausgestellt.

Benötigte Unterlagen

  • Erstuntersuchung:
    Personal- oder Kinderausweis oder Reisepass
  • Nachuntersuchung:
    zusätzlich eine Bescheinigung des Arbeitgebers, dass und seit wann ein Beschäftigungsverhältnis besteht 

Sachgebiet

Zuständige Mitarbeiter

 
Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook