Wahlen

Die Organisation von

  • Europawahlen
  • Bundestagswahlen
  • Landtagswahlen
  • Kreistagswahlen
  • Stadtratswahlen sowie
  • die Wahl der hauptamtlichen Bürgermeister und Landräte

obliegt bei der Stadtverwaltung Kierspe dem Bereich Zentrale Verwaltung.

Die Abgeordneten und politischen Vertreter werden in der gesamten Bundesrepublik in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.

Diese Wahlrechtsgrundsätze sind für alle Wahlen verbindlich.

Die Wahlen finden - je nach Wahlart - im Abstand von 4 bis 6 Jahren statt. Gewählt werden kann neben der unmittelbaren Abgabe des Stimmzettels im Wahllokal unter bestimmten Voraussetzungen auch per Briefwahl.

Das für die Stimmabgabe vorgesehene Wahllokal ist der Wahlbenachrichtigungskarte zu entnehmen. Voraussetzung für die Ausübung des Wahlrechts ist jedoch die generelle Eintragung in einem Wählerverzeichnis. Hierauf sollten Sie als Wähler achten.

Wahlhelfer
Für die Abwicklung jeder Wahl sucht die Stadtverwaltung auch Wahlhelfer, die bereit sind, gegen einen kleinen Obolus in einem der Kiersper Wahllokale am Wahltag zu helfen. Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Interesse haben, bei einer der nächsten Wahlen im Wahllokal als Wahlhelfer mitzumachen, können sich jederzeit melden. Für ihren ehrenamtlichen Einsatz erhalten Wahlhelfer ein kleines Erfrischungsgeld.

Briefwahl
Die Briefwahl bietet die Möglichkeit, die Stimme schriftlich abzugeben, anstatt im Wahllokal zu wählen. Für die Anforderungen von Briefwahlunterlagen beachten Sie bitte die Einträge auf den Wahlbenachrichtigungskarten. Briefwahlunterlagen müssen in jedem Fall persönlich, schriftlich oder per Internet beantragt werden.

Zuständige Mitarbeiter

 
Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook