Betreuungsgeld

Eltern, die sich dafür entscheiden, die Betreuung ihres 1- oder 2-jährigen Kindes selbst zu übernehmen oder privat zu organisieren, erhalten ab dem 1. August 2013 ein Betreuungsgeld.

Das Betreuungsgeld wird nur für Kinder gezahlt, die nach dem 31. Juli 2012 geboren wurden.

Das Geld kann ab dem 15. Lebensmonat des Kindes für 22 Lebensmonate gezahlt werden. Wenn die Eltern die zwölf oder vierzehn Elterngeldmonate, die ihnen zustehen, schon vor dem 15. Lebensmonat des Kindes verbraucht haben, kann das Betreuungsgeld ausnahmsweise auch schon vor dem 15. Lebensmonat bezogen werden. Es ist nicht möglich, Elterngeld und Betreuungsgeld gleichzeitig in Anspruch zu nehmen.

Das Betreuungsgeld beträgt im ersten Jahr nach seiner Einführung 100 € monatlich für Kinder im zweiten Lebensjahr, ab dem 1. August 2014 dann 150 € für Kinder im zweiten und dritten Lebensjahr.

Für die Stadt Kierspe ist der Märkische Kreis für die Bearbeitung von Betreuungsgeldanträgen zuständig. Anträge können Sie im Bürgerbüro der Stadt Kierspe erhalten. Dort können Sie die Anträge auch wieder abgeben. Die Anträge werden an den Märkischen Kreis weitergeleitet.

Die Landesregierung hat zum Betreuungsgeld ein eigenes Informationsangebot eingerichtet. Wenn Sie mehr über die neue Leistung erfahren möchte, können Sie Fragen entweder telefonisch (0211 - 837 1912) oder per E-Mail (btrngsgldmfkjksnrwd) stellen. 

Sachgebiet

Zuständige Mitarbeiter

 
Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook