"English Phantasy"

Termine
Mo, 03.10.2016, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr

Ort
Margarethenkirche
Kirchplatz
58566 Kierspe

Veranstalter
ev. Kirchengemeinde Kierspe
J.Gehring@gmx.net

Kategorie
Konzert / Musik

Am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, wird das in der Region bereits mehrfach erfolgreich in Erscheinung getretene Tramonto-Ensemble zum zweiten Mal in der wunderbaren Akustik der Margarethenkirche in Kierspe gastieren.

Im Gepäck haben die fünf aufstrebenden jungen Musiker dieses Mal ein Programm, das den Titel „English Phantasy“ trägt.
Es handelt sich um einen Streifzug durch die englische Musikgeschichte, in dessen Zentrum die musikalische „Phantasie“ steht: Von den Phantasien der „alten“ Engländer Thomas Ravenscroft (1582-1635) und Henry Purcell (1659-1695) führt das Programm hin zu Ralph Vaughan Williams’ 1912 entstandenem „Phantasy Quintet“, das die weltliche Stilistik der Renaissance aufgreift und diese zugleich in eine romantische Tonsprache überführt. Eine weiter Entwicklung der „Phantasy“ lässt schließlich Benjamin Brittens „Phantasy in F“ für Streichquintett von 1932 erkennen, dessen „Englischer Lyrizismus“ schon früh gelobt wurde.
Wie gewohnt wird sich das Tramonto-Ensemble auch bei diesem Programm von einem Streichquintett mit zwei Bratschen zu einem Streichquartett mit Mezzosopran verwandeln: Edward Elgars hochromantische „Sea Pictures“ wurden vom Tramonto-Ensemble eigens für dieses Programm für Streichquartett und Mezzosopran arrangiert. Die fünf Stücke fassen Gedichte verschiedener englischer Lyriker über das Meer in Klang und werden das Meer so in hellen, aber auch abgründigen Farben zum Leuchten bringen.

Das Ensemble besteht aus Musikstudenten und Absolventen verschiedener deutscher Musikhochschulen und fand sich erstmals im Spätjahr 2011 zusammen. Schon kurz nach der Gründung nahm das Tramonto-Ensemble die gemeinsame Konzerttätigkeit auf. Wichtige Impulse erhielt das Ensemble u.a. von Prof. Vladimir Mendelssohn (Folkwang Universität der Künste) sowie von Nina Reddig (Clara Haskil Trio). Derzeit arbeitet das Quintett mit Prof. Jutta Rübenacker an der HMTM Hannover. Der erste Geiger Johannes Gehring absolvierte sein Studium an der Folkwang Universität der Künste „mit Auszeichnung“ und ist seit 2013 an der Musikschule Lüdenscheid tätig. Auch die derzeit am Wuppertaler Standort der Kölner Musikhochschule studierende Cellistin Anna Christine Overbeck unterrichtet unter anderem in Lüdenscheid. Die Geigerin Anne Zauner ist in zahlreichen Ensembleprojekten aktiv und studiert derzeit an der HfMT Hannover. Der Bratscher Johannes Wessiepe studierte in seiner Heimatstadt Essen und setzt seine Studien derzeit an der Düsseldorfer Musikhochschule fort. Inga Schäfer schließlich - ebenfalls eine Absolventin der Essener Folkwang-Hochschule - ermöglicht mit ihrer doppelten Profession als Bratscherin und Sängerin den Besetzungswechsel des Ensembles innerhalb eines Programms. Sie war bereits in zahlreichen Opernhäusern zu hören und ist derzeit Mitglied des SWR-Vokalensembles Stuttgart.

Die Matinée am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2016, beginnt um 11.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei - großzügige Spenden zu Gunsten der Musiker werden erbeten!
Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook