Früher war mehr Lametta

Früher war mehr Lametta

Termine
Mi, 28.11.2018, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Ort
Rathaus
Springerweg 21
58566 Kierspe

Veranstalter
VHS Volmetal
http://www.vhs-volmetal.de
vhs@vhs-volmetal.de

Kategorie
Vortrag

Werkstatt Geschichte
Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Kierspe e.V.

Gemeinsam mit dem Heimatverein Kierspe soll der Versuch gemacht werden, ein Stück der nunmehr über tausendjährigen Geschichte Kierspes aufzuarbeiten. Jede einzelne Veranstaltung ist in sich abgeschlossen, sie ist jedoch gleichzeitig systematischer Teil des Ganzen und auch für Besucher ohne historische Vorkenntnisse geeignet.

Vortrag
In dem reich bebilderten Vortrag stellt die Volkskundlerin Petra Dittmar vom LVR-Freilichtmuseum Lindlar den Wandel des Weihnachtsfestes in den vergangenen 150 Jahren vor. In dieser Zeit entwickelte sich das Weihnachtsfest von einer religiösen Feier zu dem wichtigsten Familienfest des Jahres.
Das Bild von Weihnachten mit stimmungsvollen Erzählungen, Liedern und idyllischen Postkarten prägte die Vorstellung einer bürgerlichen „deutschen“ Weihnacht. Mit der Verlegung der familiären Feier vom Weihnachtsmorgen auf Heiligabend rückte die Bescherung der Kinder in den Mittelpunkt. Sie ist bis heute in vielen Familien in feste Rituale eingebunden, wie z.B. das Schmücken des Baumes, ein bestimmtes Essen oder das Vortragen von Liedern und Geschichten. Ab 1880 stellten in der Region immer mehr Familien Weihnachtsbäume auf. Zunächst wurden diese mit essbarem Schmuck behängt, später dann mit glänzenden Weihnachtskugeln und Lametta. Die bürgerlichen Weihnachtsfeiern standen im krassen Gegensatz zu denen der ärmeren Bevölkerungsschichten: Diese konnten sich weder prächtig geschmückte Stuben noch teure Geschenke leisten.

Dozenten: Petra Dittmar/Ulrich Finke

Webcam

Werfen Sie einen Blick in den VolmeFreizeitPark!

Facebook

Besuchen Sie die Stadt Kierspe auf Facebook