Familienwanderung auf dem Waldlehrpfad im Arney

Da die SGV-Abt. Kierspe keine Jugendabteilung hat, erklärte sich Karin Quast spontan bereit, eine Familienwanderung anzubieten. 

Der vom SGV Kierspe erstellte Lehrpfad hatte Sie so begeistert, dass sie der Meinung war, dass dieser auch anderen Familien mit Kindern gefallen würde.

So zeigen wir Ihnen die Bilder der Familienwanderung vom Sonntag, dem 26.07.2009, ausgehend vom Montigny-Platz, am Hülloch vorbei, wo die Höhle wieder geöffnet werden soll, an Ameisenhügeln vorbei, wo die Ameisen eifrig am Nahrung sammeln waren, zum Waldlehrpfad. Hier empfing uns der Vogelkundler und SGV-Mitglied Friedhelm Wortmann, der anhand der vom bfw gebauten Nistkästen anschaulich über die Vogelwelt informierte und viele Fragen beantwortete.

Pause gemacht wurde dann an der neuen Sitzgruppe, wo Getränke und ein paar Süssigkeiten bereitstanden.

Anschließend ging es noch zum Spielplatz in der Nähe des Drosselweges und alle waren sich einig: Solch eine Wanderung soll der SGV und Familie Quast wieder anbieten. Vielleicht geht es beim nächsten Mal zum Wienhagener Turm.


Der neue Waldlehrpfad im Arney entstand 2007 und wurde 2008/2009 von dem bfw (Berufsfortbildungswerk) www.bfw.de durch die Arbeit von Langzeitarbeitslosen unter sachkundiger Anleitung von Herrn Wittig und dem Werkstattleiter Herrn Krake (Aufstellung von Nistkästen, Skulpturen, Tischgruppe) ergänzt.
Die Idee, den Lehrpfad, der 1975 vom Naturpark Ebbegebirge eingerichtet wurde und total verfallen war, neu zu gestalten, entstand bei der Erstellung der Wanderbroschüre "Wunderbar wanderbares Kierspe".
Die Broschüre können Sie sich unter www.kierspe.de/de/downloads/freizeit-tourismus/kierspe_wanderwege.pdf herunterladen. Die Idee zur Broschüre hatte die Vorsitzende Marlen Vedder. Die Wanderstrecken erarbeiteten der Wegewart Ernst-Walter Schmidt und Wanderwart Karl-August Glörfeld. Dieter Baukloh www.young-classics.com/DE/index.php?navi=1&site=archiv&page=baukloh erstellte das Layout und die Volksbank Kierspe www.volksbank-kierspe.de unterstützte uns bei der Finanzierung.
Die neuen Schautafeln auf dem Lehrpfad sind auf ca. 1 km angebracht und zeigen Flora und Fauna der heimischen Wälder. Auch ein Ameisenhügel liegt direkt am Lehrpfad.
In drei Nistkästen haben zu unserer Freude 2009 die ersten Vögel gebrütet.